Japanese Akita Dog – CC-BY-3.0 by Sevenfatdogs

Japanese Akita Dog – CC-BY-3.0 by Sevenfatdogs

 

新年明けましておめでとうございます。

Die besten Wünsche für das neue Jahr.

Nach dem chinesischen Tierkreis, der auch in Japan beachtet wird, beginnt am 1. Januar das Jahr des Hundes. Menschen, die in einem Hundejahr (1934, 1946, 1958, 1970, 1982, 1994, 2006) geboren sind, werden die folgenden Charaktereigenschaften nachgesagt: Aufrichtigkeit, Loyalität, ein freundliches Wesen, aber auch Eigensinn und Exzentrizität.

 

Eine neue Rubrik in den Blog-News: Nachrichten aus Japan

Neues Jahr und weiter geht es mit den Blog News. Neu ist ab sofort die Rubrik „Nachrichten aus Japan“. Hier finden Sie ausgewählte Meldungen aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft Japans.

+++

Wie kann eine Volkswirtschaft mit schrumpfender Bevölkerung noch wachsen? JAPANMARKT zitiert den Ökonomen Daniel Gros.

https://japanmarkt.de/2017/12/29/wirtschaft/japans-wahre-lehren-fuer-europa/

 

Optimistisch schauen auch Japans große Unternehmen in das Jahr 2018. Sie erwarten nach dem guten Jahr 2017 weiteres Wachstum. (in English)

https://japantoday.com/category/business/over-80-of-major-japanese-companies-expect-economy-to-grow-in-2018

 

Jan Knüsel stellt die wichtigsten Ereignisse der Heisei-Arä (Amtszeit des jetzigen Tenno Akihito seit 1989) vor:

https://asienspiegel.ch/2018/01/japan-heisei-aera-vom-game-boy-bis-zum-skytree

+++

 

#SportinJapan: Überblick zum Start in das Jahr 2018

 

Die erste Entscheidung im neuen Jahr im Fußball ist gefallen. Cerezo Osaka (das Team aus Osaka mit den pink Trikots) hat den japanischen Pokal („Kaiserpokal“) gewonnen.

Im Januar steigt auch wieder eines der jährlichen sechs großen Sumo-Turniere. Es findet in Tokyo vom 14. bis zum 28. Januar statt.

Die weiteren Sporthighlights im auch japanischen Sport sind in diesem Jahr die Fussball-WM in Rußland (Japan spielt in der Vorrundengruppe H mit Polen, Senegal und Kolumbien) und die Olympischen Winterspiele in Südkorea.