Fehler in der Arbeitsstatistik

Nachlässigkeiten bei der Erhebung von Daten für die amtliche Arbeitsstatistik haben die Regierung Abe wieder einmal in das Zentrum der Kritik gerückt. Es ist herausgekommen, dass seit 2004 bei der Erhebung der Daten für die Lohnstatistik des Arbeitsministeriums zu wenig Unternehmen befragt worden sind. Dadurch sind Leistungen aus der Arbeitslosenversicherung zu niedrig berechnet worden. Des weiteren reagieren auch die Unternehmer ungehalten, die von der Regierung wiederholt aufgefordert worden sind, höhere Löhne zu zahlen. Der Fall zeigt, dass auch offizielle Daten mit einem gewissen Maß an Mißtrauen betrachtet werden sollten.

https://www.japantimes.co.jp/news/2019/01/13/national/japan-wage-data-errors-undermine-trust-government-indicators-poll/

https://sumikai.com/nachrichten-aus-japan/politik/japan-zahlte-milliarden-an-arbeitslosenleistung-nicht-aus-238187/

 

#sportinjapan

 

Sumo: Januar-Turnier

Auch Yokozuna Kakuryu schwächelt und mußte nach X Tagen verletzt aufgeben. Der einzige verbliebene Yokozuna, Hakuho, ist stark, führt mit zehn Siegen von zwei Ringern mit jeweils acht Siegen.

Fussball: Asien-Cup

Japans Fußballer haben ihre Vorrundengruppe beim Asien-Cup gewonnen. Zum Abschluß der Vorrunde gab es ein 2:1 gegen Usbekistan.

Im Achtelfinale ging es gegen Saudi-Arabien, ein Land, das zumindest im asiatischen Vereinsfußball starke Mannschaften stellt. Auch hier konnte sich die japanische Mannschaft mit einem knappen 1:0 durchsetzen. Gegner im Viertelfinale am Donnerstag ist Vietnam.

Japan sieglos bei der Handball-WM

Dagegen sind Japans Handballer trotz der Verpflichtung von Europameister-Trainer Dagur Sigurdsson ohne einen einzigen Punkt nach der Vorrunde bei der WM in Deutschland und Dänemark ausgeschieden.