IAA in Frankfurt – Daten zum japanischen Automobilmarkt

Die Automobilwelt schaut zur Zeit nach Frankfurt. Hier findet die Internationale Automobilausstellung IAA statt. Auch wenn die großen Hersteller nicht alle vertreten sind, sind aktuelle Trends zu erkennen: Alternative Antriebe sowie die Digitalisierung im Automotivebereich mit Internetanwendungen und autonomem Fahren.

Japan ist neben Deutschland eines der führenden Autoländer. Für Sie habe ich  einige Marktdaten zusammengestellt:

  • Japanische Hersteller haben 2016 insgesamt 28,2 Millionen Kraftfahrzeuge (PKW und LKW) produziert. Davon wurden 9,2 Mio. Einheiten in Japan gefertigt, von denen etwa die Hälfte in den Export ging. Die Auslandsproduktion ist mit knapp 19 Millionen Einheiten deutlich höher. Re-Importe fertiger Kraftfahrzeuge nach Japan spielen keine nennenswerte Rolle.
  • In Japan wurden 2016 insgesamt 4,97 Mio PKW und LKW abgesetzt. Marktführer mit deutlichem Abstand ist Toyota (1,53 Mio. verkaufte Einheiten) vor Suzuki (0,62 Mio.) und Daihatsu, das zur Toyota-Gruppe gehört (0,59 Mio).
  • Der Marktanteil ausländischer Marken liegt unter 1%. Im vergangenen Jahr wurden in Japan 344.000 Importfahrzeuge verkauft. Dies bedeutet eine Steigerung von 4,6% gegenüber 2015. Importauto heißt in Japan deutsches Fabrikat. Mercedes-Benz hält bei den ausländischen Fahrzeugen in Japan einen Marktanteil von knapp 20%, BMW und Volkswagen jeweils knapp 15%.
  • Fahrzeuge mit alternativen Antrieben (Hybride, reine Elektroautos, Brennstoffzelle) machen 2016 ein Drittel der Neuzulassungen aus, davon sind 98% Hybridfahrzeuge.
  • Japans Autohersteller betreiben intensive Forschung zum autonomen Fahren. Die Japan Automobile Manufacturers Association rechnet etwa 2050 mit einer allgemeinen Akzeptanz und Verbreitung selbstfahrender Fahrzeuge in Japan.

(Quellen: Japan Automobile Manaufactureres Association, Japan Automobile Importers Association)

 

 

#SportinJapan: Sumo-Basho im September

Das Herbstturnier in Tokyo geht in die zweite Woche. Goeido führt mit 8-1 Siegen das Klassement an. Harumafuji, der einzige höchstrangige Yokuzuna im Turnier, hat eine Kampfbilanz von sechs Siegen und drei Niederlagen. Das Turnier geht an diesem Sonntag zu Ende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.