Linktipp: Deutsch-Japanischer Wirtschaftskreis

http://djw.de/

Den Ausbau und die Verbesserung der Wirtschaftskontakte zwischen beiden Ländern hat sich der Deutsch-Japanische Wirtschaftskreis e.V. zum Ziel gesetzt. Dementsprechend sind Unternehmen, öffentliche Institutionen sowie Einzelpersonen, die in diesem Feld tätig sind, Mitglieder. Ich bin schon fast von Anfang an Mitglied, zunächst als Studentin und Dozentin, später dann als Freiberuflerin.

Ein Blick auf die Webseiten lohnt sich hinsichtlich Veranstaltungen und der Stellenbörse. Sie suchen Japanexperten? Dann werden Sie in der Expertendatenbank des DJW fündig. Auf diese Weise sind auch schon einige Interessenten an mich herangetreten.

 

Japan-Krimi und -Kultur in Mittelhessen

Sie leben in Mittelhessen und sind an japanischer Kultur interessiert? In den kommenden Monaten gibt es interessante Veranstaltungen in der Gießener Region. Die Deutsch-Japanische Gesellschaft Linden-Warabi-e.V. lädt am 29. September um 19 Uhr zum Haiku-Abend ein. Der Herbst ist auch die Zeit für das Gießener Krimifestival. Henrik Siebold stellt am 26. Oktober um 20 Uhr in Lollar seinen zweiten Roman mit dem japanisch-deutschen Kommissarteam Takeda und Harms vor.

 

#SportinJapan: Japan mit Abstand stärkste Mannschaft bei der Judo-WM

Japan war die dominierende Nation bei den Judo-Weltmeisterschaften in Budapest. Sieben von 14 möglichen Goldmedaillen in den einzelnen Gewichtsklassen gingen in das Reich der aufgehenden Sonne. Dazu gewann das japanische Team den so erstmals ausgetragenen Team-Mixed-Wettbewerb. Deutschland stellte mit Alexander Wieczerzak aus Wiesbaden den Weltmeister in der Gewichtsklasse bis 81 Kilogramm.

https://www.japantimes.co.jp/sports/2017/09/04/more-sports/judo/japan-wins-first-mixed-team-gold/

 

#SportinJapan: Japan macht die Qualifikation für die Fußball-WM klar

Auch in Asien war das vergangene Wochenende ein Länderspiel-Wochenende mit Qualifikationsspielen für die Weltmeisterschaft im kommenden Jahr in Rußland. Mit dem 2:0-Heimsieg gegen Australien war die Endrundenteilnahme gesichert. Die Tore erzielten Takuma Asano (VfB Stuttgart) und Yosuke Ideguchi (Gamba Osaka). Das zweite Spiel ging am Dienstagabend mit 0:1 in Saudi-Arabien verloren. Damit hat sich auch die saudische Mannschaft für die WM qualifiziert.

https://www.japantimes.co.jp/sports/2017/09/06/soccer/international-soccer/japan-loses-saudi-arabia-final-world-cup-qualifier/

https://www.japantimes.co.jp/sports/2017/08/31/soccer/international-soccer/japan-secures-spot-sixth-consecutive-world-cup/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.