Sommerferienzeit auch in Japan. Diese Woche wieder ein Blick in den Sportteil:

 

Sport in Japan: Sumo – Nagoya Basho:

Sumoringen gehört zu den beliebtesten Zuschauersportarten in Japan. Die sechs wichtigesten Turniere (Basho oder Hon-Basho) im japanischen Profi-Sumo finden übers Jahr verteilt in Toyko, Osaka, Nagoya und Kyushu statt. In der ersten Julihälfte liegt der Termin für das Nagoya Basho in der gleichnamigen zentraljapanischen Stadt.

Gewonnen hat dieses Mal der aus der Mongolei stammende Yokozuna (höchster Rang im Sumo) Hakuho. Er hat ausserdem einen neuen Rekord mit 1.050 gewonnenen Kämpfen in der höchsten Liga aufgestellt. Der japanische Hoffungsträger Yokuzuna Kisenosato musste im Laufe des Turniers verletzt aufgeben.

Englischsprachige Artikel zum Nagoya Basho:

http://www.japantimes.co.jp/sports/2017/07/24/sumo/basho-reports/hakuho-calls-nagoya-basho-unforgettable/?utm_source=Daily+News+Updates&utm_campaign=4b7cc80c52-Sunday_email_updates25_07_2017&utm_medium=email&utm_term=0_c5a6080d40-4b7cc80c52-332843577

http://www.japantimes.co.jp/sports/2017/07/26/sumo/yokozuna-hakuho-showing-no-signs-letting-anytime-soon/?utm_source=Daily+News+Updates&utm_campaign=72c0968ee1-Sunday_email_updates27_07_2017&utm_medium=email&utm_term=0_c5a6080d40-72c0968ee1-332843577

 

Sport in Japan: Poldi in Japan

Der Wechsel von Fußballer Lukas Podolski zu Vissel Kobe nach Japan könnte auch für mehr Interesse an der J-League hierzulande sorgen. Umgekehrt werden übrigens die europäischen Top-Ligen von japanischen Fans mit großem Interesse verfolgt.

In Kobe ist er mit sehr viel Begeisterung empfangen worden. Sein Verein, der Rakuten-Gründer Hiroshi Mikitani gehört, hofft mit dem Neueinkauf aus Europa aus dem Liga-Mittelmaß herauszukommen. Seinen ersten Einsatz hatte Podolski am vorigen Wochenende im Testspiel gegen Ligakonkurrenten Vegalta Sendai. Das Spiel endete 2:2. Am kommenden Samstag wird es in der Liga ernst gegen die „Eichhörnchen“ von Omiya Ardija aus der Nähe von Tokyo.

Handelsblatt-Artikel über Podolskis Empfang in Japan

http://www.handelsblatt.com/fussball-japan-und-der-poldi-effekt/20107946.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.